Organize Communication GmbH

Skip to content

Nach diesem grandiosen Sommer wünschen wir uns alle den perfekten Herbst. Kühlere Nächte auf der einen Seite, Sonnenschein und farbenfrohe Herbst-Stimmung auf der anderen. Und auch der Speiseplan bekommt eine neue Farbigkeit. Ein genialer Begleiter, der zum Herbst passt und gleichzeitg den Sommer verlängert, ist der außergewöhnlich farbintensive Rosé Saturnino der Tenute Rubino aus Apulien.

 

Im Anbaugebiet Jaddico-Giancòla nördlich von Brindisi wachsendie Negroamaro-Trauben für den Rosé-Wein der Familie Rubino. Luigi Rubino ist seit Jahren davon überzeugt, dass diese für Apulien typische Rebsorte nicht nur wunderbar kräftige Rotweinebringt, sondern auch diesen lebendigen und ausgewogenen Rosé-Wein, wie er besser zum Herbst nicht passen könnte. Anders als seine sommerlich leichten Vorgänger, weist dieser Rosé von Rubino einen gut strukturierten Körper und eine reife Fruchtaromatik auf. Dadurch passt er wunderbar zu herbstlichen Gerichten wie kurz gebratenem Fleisch, Pilzgerichten oder gratiniertem Kürbis. Aber auch als Aperitif oder nach dem Essen kann der Saturnino überzeugen und somit problemlos einen ganzen Abend begleiten.

 

In der Nase findet man klare, kühle Fruchtaromatiken von reifen, roten Früchten, Himbeere und Erdbeere. Am Gaumen bestätigt sich dieser Eindruck, denn auch hier findet man rote Früchte wie Johannisbeere und Himbeere wieder. Neben einer animierenden Mineralität zeigt der Rosé gut eingebundene Tannine und eine angenehme Säure und ist – typisch für Rubino – ganz trocken. Trotz seines schlanken, filigranen Körpers ist der Abgang lang und intensiv. „Mit diesem Wein aus der „Selezioni"-Linie zeigen wir, wie vielfältig unsere Region ist und dass gute Rosés auch aus Süditalien kommen können", beschreibt Luigi Rubino seinen Wein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von Christine Schaefer.