Organize Communication GmbH

Skip to content

Mit einer Pferdestärke zum Top-Silvaner

Weingut Dr. Heger setzt auf tierische Unterstützung

IHRINGEN – Besucht man das renommierte Weingut Dr. Heger, kann es durchaus vorkommen, statt den Geräuschen von Maschinen ein „Brrrrr Willi" aus den Weinbergen zu vernehmen. Pferd Willi, ein junger Kaltblüter, arbeitet seit drei Jahren bei der Bodenbearbeitung in den alten, eng bepflanzten Weinbergen mit. Willi trägt damit einen wesentlichen Teil zur hervorragenden Qualität der Weine bei. Kein Wunder, dass einer dieser Weine auch den außergewöhnlichen Namen „Pferd Willi" trägt. 

 

„Wirtschaftlich betrachtet könnten wir nie und nimmer all' unsere Weinberge so bestellen. Aber die alten Silvanerreben, der mit Spätburgunder bepflanzte Häusleboden, als auch der Muskateller-Weinberg aus dem Jahr 1951 sind Originale – genau wie Willi", so Joachim Heger. Der gesamte Anbau sowie die Produktion des Silvaners*** Pferd Willi sind geprägt von der Nähe zur Natur: Von der Lockerung der Bodenstruktur bis hin zur Gärung in den großen Holzfässern, der Lagerung auf der Feinhefe und dem biologischen Säureabbau wird der Wein im Sommer unfiltriert in die Flasche gefüllt.

 

Im Sortiment reihen sich neben dem außergewöhnlichen Silvaner*** Pferd Willi auch zwei weitere sehr prägnante Silvaner ein: Der Dr. Heger Silvaner VDP.Erste Lage und der Silvaner Oktav. Alle drei Silvaner des Weinguts gelten als ideale Begleiter für die kommende Frühlingszeit und die leichte Küche.

 

Für mehr Informationen oder für Musterflaschen melden Sie sich bei Eva-Maria Haag