RIEDEL im Deutschen Museum für Kochkunst und Tafelkultur

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 13.22.19

Das Deutsche Museum für Kochkunst und Tafelkultur eröffnete am 
25. November 2015 nach umfangreicher Vorarbeit die Ausstellung „Es ist angerichtet“. Das Tiroler Traditionsunternehmen RIEDEL Glas unterstützt das Museum mit Gläsern der mundgeblasenen und handgefertigten Sommeliers Serie sowie Dekantern. „Das jüngste der Frankfurter Museen ist ein Ort der Auseinandersetzung, Beschäftigung und Erforschung historischer und aktueller Ess- und Trinkkultur in all ihren Facetten“, sagt Kurator Mikael Horstmann. „RIEDEL Glas hat mit seinem Ansatz der rebsortenspezifischen Weingläser vor vielen Jahren die Weinglas-Branche revolutioniert. Anstelle nur dekorative Weingefäßen herzustellen, entwickelte er formschöne Genusswerkzeuge. Daher freuen wir uns sehr über die Kooperation.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.